IT Forensik | fokus digital GmbH
60935
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-60935,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,grid_1300,blog_installed,enable_full_screen_sections_on_small_screens,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0,vc_responsive

IT-Forensik und Datensicherheit

 

Digitale IT-Forensik, Ursachenforschung und Prophylaxe

 

 

Weltweit stehen Unternehmen, Behörden und auch private Nutzer vor der Problematik von Cyberattacken. Die Medien berichten mit immer schneller werdender Regelmäßigkeit von kriminellen Zugriffen auf daten- und informationssensible Computersysteme. Beobachten lässt sich in den vergangenen Jahren die zunehmende Anzahl von Cyber-Spionage in der Wirtschaft als auch bei staatlichen Behörden. Längst sind die digitalen Daten zur begehrten Beute von rechtsbrechenden, aber zugleich hochintelligenten Crackern geworden. Wer sich unbefugten Zugriff zu fremden IT-Strukturen verschafft, kann bei den Betroffenen für existenzgefährdende Schäden sorgen. Mit ungeahnten Folgen, wenn man beispielsweise an die Energieversorgung eines Landes denkt. IT-Sicherheit ist eines der bedeutendsten Themen des digitalen Zeitalters.

Rechtzeitig vorbeugen – schmerzhafte Kosten und Datenverlust vermeiden

 

Im Fokus der Öffentlichkeit stehen provozierte Ausfälle kritischer Infrastrukturen, eingeschleuster Schadsoftware, Erpressungs-Trojaner und viele weitere Risiken der Online-Welt. Die Zahlen der bekannt gewordenen Cyber-Attacken der letzten Jahre sind immens hoch; die Dunkelziffer ist jedoch ganz sicher noch weitaus größer. Immerhin werden Angriffe auf die eigenen vernetzten Strukturen in den meisten aller Fälle erst dann bekannt, wenn die Schäden bereits eingetreten sind. Das allerdings ist der Zeitpunkt, in dem bereits vieles zu spät sein kann, der Augenblick, wo bei der Identifizierung der Ausgangslage bereits entschieden werden muss, ob das gecrackte System aufgrund der Gefährdungslage abgeschaltet wird und flüchtige Datenbestände der Systemrettung zuliebe „geopfert“ werden müssen.
Bereits an dieser Stelle ist eines klar: Die Wiederherstellung der Daten und des Ausgangszustandes kostet sehr viel Zeit und Geld. Zudem: Wird bei der Kundschaft bekannt, dass ein externer Fremdzugriff – in welcher Form auch immer – erfolgreich war, ist der vertrauenswürdige Ruf des eigenen Unternehmens negativ belastet. Übrigens auch ein Grund, weshalb allenfalls ein Bruchteil der erfolgten Angriffe öffentlich kommuniziert wird und man ansonsten eher darüber schweigt. Denn die langfristig materiellen und immateriellen Verluste können in solchen Fällen kaum noch präzise kumuliert werden. Also bleibt die öffentliche Wahrnehmung bei der inflationär zitierten Spitze des digitalen Eisbergs.

Permanente Prophylaxe als Antwort auf die zunehmenden Cyberattacken

 

Um den Risiken innerhalb Software, Apps und Co. zu begegnen, ist die Prophylaxe unumgänglich. So rasant, wie immer wieder neue Updates und spezielle Programme auf den Markt gebracht werden, agieren auch die Cracker, um Sicherheitsschlupflöcher zu finden und gnadenlos auszunutzen. In der Realität ist das ein kontinuierlicher Wettlauf zwischen Entwicklern, kriminellen Crackern und IT-Sicherheitsexperten. Was gestern noch sicher nach außen abgeschottet schien, kann schon morgen ein meilenweit offenstehendes digitales Scheunentor mit immanenter Einladung zum Eintritt für Fremde sein. Es gilt, schlichtweg besser und schneller zu sein – und das auf Dauer – als die kriminelle Energie.

Cyber-Sicherheit: Digitale Sicherung von Fußspuren

 

Möge der Normal-User bisweilen denken, es genüge, einigermaßen regelmäßig Updates durchzuführen, können wir von fokus digital vor dieser oberflächlichen Herangehensweise nur ausdrücklich warnen. Nein, das genügt beileibe nicht. Insbesondere bei großen Netzwerken – mit entsprechend vielen internen oder externen Nutzern und Knotenpunkten – ist die Thematik weitaus komplexer. Zuverlässige und dauerhaft gepflegte IT-Sicherheit ist eine Disziplin für echte Spezialisten, die aufgrund ihres Fachwissens weitaus tiefer in der Materie stehen.

Sicherheits-Check und Identifikation von neuralgischen Gefährdungen

 

Mit unseren umfassenden IT-Skills und Tools prüfen wir ihre Systeme auf Herz und Bites. Als versierte „Hacker“ identifizieren und eliminieren wir Sicherheitslücken in Hard- und Software und sorgen dafür, dass Ihre Daten vor Fremdzugriff geschützt sind. Dabei arbeiten wir auf mehreren „Daten-Autobahnen“ gleichzeitig, um zu optimalen Ergebnissen zu gelangen. Auf der einen Seite stehen die Prophylaxe und das Herausarbeiten der Gefährdungspotenziale. Sind die neuralgischen Stellen erkannt, installieren wir für unsere Kunden die auf ihre speziellen Anforderungen abgestimmten Lösungen wie beispielsweise Firewalls und viele weitere systemkompatible datengetriebene Überwachungs- und Abwehrtools.

Gerichtssichere Analyse von erfolgten und nicht erfolgreichen Angriffen auf ihre Systeme

 

Andererseits analysieren wir kriminelle Eingriffe in Ihre IT-Strukturen – auch solche, die vielleicht nicht erfolgreich waren – und kombinieren das mit der Ursachenforschung. Wohlgemerkt: Jeder Online-Zugriff hinterlässt Spuren. Nur wer diese Spuren bei der Computer-Forensik lesen und gerichtsfest interpretieren kann, ist auch imstande, die entsprechenden Gegenmaßnahmen zu treffen. Dabei sind die Lösungen oftmals naheliegend: So ist allgemein bekannt, dass Tausende von Online-Shops zeitweilig eine veraltete Magento-Software mit den immanenten Sicherheitslücken im Einsatz hatten. Die Gefahr, dass die Cyber-Kriminellen auf diesem Wege an Bankdaten und Passwörter gelangen konnten, war immens. Dennoch sind bis heute noch nicht alle der Magento-basierten Shops auf die aktuelle Version umgestellt, was im aktuellen Kontext als unverständliches, wenn nicht gar sträfliches Verschlafen des vorhandenen Gefährdungspotenzials verstanden werden kann.

Nicht abwarten, bis es längst zu spät ist – Datensicherheit heißt Verantwortung

 

Wir von fokus digital können nur empfehlen, nicht zu warten, bis der Worst-Case-Fall eingetreten ist. Dann ist es eindeutig zu spät. Eine Blume sollte nicht erst dann gegossen werden, wenn sie bereits vertrocknet ist. Ein Motor sollte nicht erst dann einen Tropfen Öl bekommen, wenn die Kolben sich schon festgefressen haben. Lassen Sie sich lieber rechtzeitig von uns beraten und betreuen. Weil’s langfristig ganz sicher kostengünstiger und sinnvoller ist.

 

Ganz nebenbei: Wir sind die „Guten“

 

Übrigens: Der Begriff „Hacker“ wird im allgemeinen Sprachgebrauch gerne mal falsch verstanden und mit einem kriminellen Nimbus behaftet. Grundsätzlich ist exakt das Gegenteil der Fall: Hacker sind in der aktuellen IT-Welt die Tüftler, die sich für ihre Kunden gegen die kriminelle Energie der Cracker stellen. Wir arbeiten ganz in ihrem Sinne: Vertrauenswürdig, seriös und solange, bis auch das allerletzte Datenleck zuverlässig gestopft ist.

Haben Sie Fragen? Unsere IT-Experten beraten Sie gern.




Ich bin mit der Übertragung und Speicherung meiner persönlichen Daten zur Abwicklung des E-Mail-Verkehrs einverstanden. Von den mir zustehenden Rechten im Bereich Datenschutz habe ich Kenntnis genommen. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Speicherung meiner Daten. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

mehr
X

Sie müssen vor der Seitennutzung der auf dieser Seite geltenden Datenschutzbestimmung ausdrücklich zustimmen.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden!

Mehr Informationen dazu, wie Ihre Daten verarbeitet werden.
Datenschutzerklärung

  • Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, antworten Sie bitte mit "NEIN". Alle automatisch gesetzten Cookies werden anschließend unwiderruflich gelöscht und keine persönlichen Daten gespeichert.

  • Funktionale Cookies Aktivieren (erforderlich)
    Die Nutzung dieser Seite und die ordentliche Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind ohne funktionale Cookies nicht möglich. Funktionale Cookies enthalten auf dieser Website keine persönlichen Daten.

  • Analyse-Tools Deaktivieren
    Dies umfasst Dienste wie Google Analytics, mit denen Seitenaufrufe gespeichert und, z. b., für die Optimierung von Inhalten ausgewertet werden

  • Marketing-Tools Deaktivieren
    Dies umfasst Dienste wie Facebook Pixel und Google Remarketing

  • Mehr Informationen dazu, wie Ihre Daten verarbeitet werden.

    Datenschutzerklärung

Zeige alle bis zu diesem Zeitpunkt gesetzten funktionalen Cookies.

Datenschutz wird initialisiert ...